Doerne, Andreas

Pop ist Kunst.

Eine Spurensuche


Rubrik: Aufsatz
erschienen in: üben & musizieren 1/2014, Seite 6


Jahrzehnte nach ersten Initiativen, Popmusik als wichtigen Inhalt von Musik- und Instrumentalunterricht zu etablieren, läuft das Genre immer noch Gefahr, von MusikpädagogIn­nen missverstanden zu werden. So geschieht es nach wie vor, dass Popmusik allein aus Gründen einer vermeintlichen Schülerorientierung heraus abgehandelt oder anderweitig für pädagogische Zwecke missbraucht wird. Die Frage nach Merkmalen guter Popmusik, nach dem künstlerischen Eigen­wert popmusikalischen Musizierens, danach, was man können und tun muss, um popmusikalische Qualität zu gene­rieren, bleibt dabei unbeantwortet oder wird gar nicht erst gestellt.

Artikel und kostenlose Leseprobe (unten zum Download)






Leseprobe

Leseprobe 201401

Downloads

Gesamtbeitrag: 
Doerne: Pop ist Kunst.
Eine Spurensuche
583,6 KB    Preis: 1.00 €

© Schott Music GmbH & Co. KG, 2014 | Impressum / Kontakt